Belletristik

Sollte es sie wirklich geben, die große Liebe? Und findet Christina Wegner, eine emanzipierte Frau in der Mitte ihres Lebens, die eigentlich ganz zufrieden ist mit ihrem bürgerlichen Alltag, diese Liebe tatsächlich online? Der Roman erzählt die spannende und berührende Geschichte einer großen Liebe in den Zeiten des Internets, eine Geschichte von Vertrauen und Betrug, von Leidenschaft und Enttäuschung und von der Möglichkeit, unbekannte neue Wege zu gehen.

Sophie arbeitet als Ärztin in Münster und folgt damit ihrer Berufung. In der Beziehung zu Michael fühlt sie sich nach einigen Enttäuschungen endlich angekommen. Eines Tages wird sie von ihrer ehemaligen Kollegin Martha, die einen Griechen geheiratet hatte, nach Korfu eingeladen. Dort begegnet sie Rolf, der auf der Insel als Fotograf ein beschauliches Leben führt.

Eine erschütternde Biografie, die aufklärt und Mut macht. Ein Buch das unter die Haut geht! Der Autor zeigt, dass es auch aus dem dunkelsten und tiefsten Loch wieder Licht am Horizont geben kann. In schonungsloser Offenheit liefert er uns hier mit seiner eigenen bewegenden Geschichte den lebenden Beweis dafür.

Der lange Weg als Tochter einer narzisstischen Mutter zur Selbstliebe, persönlichem Glück und eigener Berufung. Betroffene finden in dieser erschütternden Biografie hilfreiche Tipps, um aus dem Teufelskreis des "NICHT WERTGESCHÄTZT ZU WERDEN" auszubrechen und nicht direkt Betroffenen werden die Augen darüber geöffnet, was sich hinter dem Tabu-Thema "Eine Mutter, die ihr eigenes Kind nicht liebt" alles verbergen kann. Leugnet es nicht länger, solche Mütter gibt es wirklich!

Eine große Liebe, aber kein Liebesroman. Mehr als 300 Tote, aber kein Krimi. Einige Tipps zu besseren Pflegemöglichkeiten, aber kein Ratgeber. Anekdoten, Kindermund, Demenzgeschichten, aber kein Witzebuch. Kluge Sinnsprüche verstorbener Persönlichkeiten, aber kein philosophisches Buch. Ein Buch DAZWISCHEN. Zur Unterhaltung geschrieben. Eine Frauenfreundschaft. 10 Jahre lang schreiben sie sich Mails, wie es „einst“ üblich war......

Zwei interessante Bücher zu unterschiedlichen Themen. KÜNSTLER IM BALKANEXPRESS - Mijo Peša Eine witzige, unfreiwillig komische Satire voller Absurditäten in Zagreb. DER KOSMOS UND DAS LEBEN - Mijo Pesa Hier erfahrt ihr meine Theorie, die als erste in der menschlichen Geschichte die Kosmos- und Lebensentstehung und deren Entwicklung auf eine realistische Weise erklärt und beweist.

Eine explosive, atemberaubende Geschichte mit Erotik, Agenten, Krimielementen und Bedrohlichem aus der politischen Gegenwart in Berlin und aus der Vergangenheit in der DDR. Zwischen der Assistentin des Botschafters der fiktiven Arabischen Republik Elydien und einem Diplomaten entwickelt sich eine Amour fou, in naher Zukunft in Berlin, in Zeiten aufgeheizter Aufruhrstimmung. Die Leidenschaft der beiden wird zur Obsession.

Flattert mit Malu in die wunderschöne Natur und besucht deren Bewohner. Lasst eure Gedanken auf Reisen gehen, auf der Suche nach Erkenntnissen, und lernt den Atem des Lebens kennen. Wagt es, mit Malu einzutauchen in die fantastische Welt des Lebens, die, wenn sie auch oft nicht so erscheint, doch viele schöne Augenblicke beherbergt, man muss sie nur mit offenen Herzen sehen. Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben. Malus Geschichten spenden Kraft, Hoffnung, Mut, Zuversicht und Liebe....

Lasst euch von Juliane, die nach gescheiterter Beziehung immer noch hoffnungslose Romantikerin ist, in eine sogenannte Schicksalsbibliothek nach Indien entführen und findet mit ihr die Säulen der Liebe, die sie laut einer Prophezeiung finden muss, um eine glückliche Partnerbeziehung erleben zu können. Doch der Mann, der ihr dann über den Weg läuft, ist nicht der erhoffte Traummann, sondern ein Mensch mit Ecken und Kanten. Aber möglicherweise ist er trotzdem genau der Richtige für Juliane?

Ein Schicksalsroman der tief berührt! Ihre Kindheit im Cornwall der Fünfziger- und Sechzigerjahre ist geprägt von der Strenge ihres Vaters und der emotionalen Überforderung ihrer Mutter. Die vermeintlich dörfliche Idylle, in der sie aufwächst, entpuppt sich als eine scheinheilige Welt voller Doppelmoral, Neid und Missgunst. Als böse Erlebnisse ihre Kindheit jäh beenden, droht sie daran zu zerbrechen. Kann es für sie noch einen Weg in ein glückliches und erfülltes Leben geben?

Mehr anzeigen