Klaus-Kurt Löffler

Autorenseite im Schlaraffenland für Leser und Autoren

Klaus Kurt Löffler, Vorsitzender Richter am Landgericht i.R.,

betätigt sich seit seiner Pensionierung als Jugendbuchautor.

 

Mit seinen Haupthelden Max und Micha hat er die perfekten Akteure für spannende Kriminalfälle gefunden und sie in der herrlichen Gebirgslandschaft

des Wolfgangsees angesiedelt.

 

Micha ist der Sohn einer Biobauern in St. Wolfgang und mit einem scharfen Verstand gesegnet. Er löst seine Fälle lieber mit dem Verstand als mit den Fäusten. Max, der aus Hannover kommt und mit seinen Eltern die Ferien regelmäßig im Ort verbringt, ist das ganze Gegenteil.

Als Großstädter und Leistungssportler bevorzugt er Umtrieb und Aktion.

So ergänzen sich beide perfekt.

 

Bei den Detektivgeschichten steht nicht das Verbrechen im Vordergrund, sondern das hinter ihm stehende Rätsel. Vorbild dafür war - neben John Dicksen Carr, Erol Gardner, Chesterton - vor allem Conan Doyle mit seinem Detektivgespann Sherlock Holmes und Watson, das sich in Max und Micha wiederfindet. Von den genannten Autoren stammt auch die Vorliebe für ausgefallene Schauplätze, übersinnliche Phänomene und scheinbare Unmöglichkeiten, für die es dann doch eine reale Erklärung gibt.

 

Inzwischen sind 17 Fälle erschienen, die weiterhin kontinuierlich ergänzt werden.

Mit seinen Geschichten wendet sich der Autor an die Jugend. Das Leserecho zeigt aber, dass auch ältere Menschen sie gern lesen, da sie sich in ihre Kindheit zurückversetzt fühlen und sich in den Texten wiederfinden

Das Bild zeigt nur eine kleine Auswahl seiner Bücher.

In seinem Buchshop finden Sie noch weitere Bände 

dieser spannenden Jugendbuch-Serie.